#2
Voraussetzungen für eine Weltreise

Um eine Weltreise machen zu können, brauchst du eigentlich nicht viel. Jedenfalls viel weniger, als du denkst. Finde hier die wichtigsten Voraussetzungen.

1. Die Entscheidung

Zunächst musst du eine Entscheidung treffen: Willst du wirklich eine Weltreise machen? Und willst du sie jetzt machen? Dann triff deine Entscheidung jetzt:

ICH WILL EINE WELTREISE MACHEN!

Schreib es dir dick auf einen Zettel und kleb ihn an den Spiegel. Oder an deinen Laptopbildschirm. Oder als Hintergrund auf dein Handy. Lass die Entscheidung einen wichtigen Platz in deinem Leben einnehmen. Und wenn du ganz sicher bist, erzähle anderen Reiselustigen von deiner Weltreise. Das macht dich sicherer. Und es hilft dir auch in schwierigeren Momenten, dein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

Manche werden dich für verrückt erklären. Andere werden sich mit dir freuen oder auch neidisch sein. Aber je öfter du von deiner Weltreise erzählst, desto wahrer wird sie für dich! Und desto schwerer wird es auch, wieder zurückzurudern oder die Weltreise-Idee wieder unter den Tisch fallen zu lassen. Die erste Entscheidung gehört definitiv ganz nach oben auf der Liste der Weltreise Voraussetzungen.

1. Die Entscheidung

Zunächst musst du eine Entscheidung treffen: Willst du wirklich eine Weltreise machen? Und willst du sie jetzt machen? Dann triff deine Entscheidung jetzt:

ICH WILL EINE WELTREISE MACHEN!

Schreib es dir dick auf einen Zettel und kleb ihn an den Spiegel. Oder an deinen Laptopbildschirm. Oder als Hintergrund auf dein Handy. Lass die Entscheidung einen wichtigen Platz in deinem Leben einnehmen. Und wenn du ganz sicher bist, erzähle anderen Reiselustigen von deiner Weltreise. Das macht dich sicherer. Und es hilft dir auch in schwierigeren Momenten, dein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

Manche werden dich für verrückt erklären. Andere werden sich mit dir freuen oder auch neidisch sein. Aber je öfter du von deiner Weltreise erzählst, desto wahrer wird sie für dich! Und desto schwerer wird es auch, wieder zurückzurudern oder die Weltreise-Idee wieder unter den Tisch fallen zu lassen. Die erste Entscheidung gehört definitiv ganz nach oben auf der Liste der Weltreise Voraussetzungen.

2. Die Zeit

Wenn du eine Weltreise machen möchtest, brauchst du natürlich Zeit. Klar, du kannst eine Weltreise auch in drei Wochen unternehmen, aber das wären keine guten Voraussetzungen für eine stressfreie Reise. Besser wären aber mindestens drei Monate. Perfekt wäre ein ganzes Jahr. Das hängt davon ab, wie viel Zeit du hast oder dir nehmen möchtest. Übergangssituationen im Leben eignen sich besonders gut für eine Auszeit. Dazu gehört die Zeit zwischen Abi und Studium, Bachelor und Master, Schulabschluss und Ausbildung oder vor dem Referendariat. Oder du nimmst einfach ein oder zwei Urlaubssemester oder startest deine Reise vor dem ersten Job.

Aber auch zu späteren Zeitpunkten im Leben, wenn du bereits in einem festen Arbeitsverhältnis stehst, ist es möglich, eine Weltreise zu unternehmen. Viele Arbeitgeber bieten inzwischen flexible Arbeitszeitmodelle an, im Öffentlichen Dienst sind Sabbatjahre sogar gesetzlich geregelt. Bei solchen Modellen arbeitest du ein paar Jahre vor der Reise weiter wie gewohnt zu einem vereinbarten niedrigeren Gehalt. Während der Reise arbeitest du dann gar nicht, erhältst aber weiterhin diesen reduzierten Lohn. Oder du bittest deinen Arbeitgeber um unbezahlten Urlaub. Oder nutzt die Elternzeit.

Beliebt ist auch, den Jahresurlaub von zwei Jahren so zu legen, dass die gesamte Zeit Ende des ersten und Anfang des zweiten Jahres genommen wird. So können mit Überstunden/Wochenenden etc. auch gute drei Monate oder mehr am Stück zusammenkommen, wenn der Arbeitgeber mitspielt.

2. Die Zeit

Wenn du eine Weltreise machen möchtest, brauchst du natürlich Zeit. Klar, du kannst eine Weltreise auch in drei Wochen unternehmen, aber das wären keine guten Voraussetzungen für eine stressfreie Reise. Besser wären aber mindestens drei Monate. Perfekt wäre ein ganzes Jahr. Das hängt davon ab, wie viel Zeit du hast oder dir nehmen möchtest.

Übergangssituationen im Leben eignen sich besonders gut für eine Auszeit. Dazu gehört die Zeit zwischen Abi und Studium, Bachelor und Master, Schulabschluss und Ausbildung oder vor dem Referendariat. Oder du nimmst einfach ein oder zwei Urlaubssemester oder startest deine Reise vor dem ersten Job.

Aber auch zu späteren Zeitpunkten im Leben, wenn du bereits in einem festen Arbeitsverhältnis stehst, ist es möglich, eine Weltreise zu unternehmen. Viele Arbeitgeber bieten inzwischen flexible Arbeitszeitmodelle an, im Öffentlichen Dienst sind Sabbatjahre sogar gesetzlich geregelt. Bei solchen Modellen arbeitest du ein paar Jahre vor der Reise weiter wie gewohnt zu einem vereinbarten niedrigeren Gehalt. Während der Reise arbeitest du dann gar nicht, erhältst aber weiterhin diesen reduzierten Lohn. Oder du bittest deinen Arbeitgeber um unbezahlten Urlaub. Oder nutzt die Elternzeit.

Beliebt ist auch, den Jahresurlaub von zwei Jahren so zu legen, dass die gesamte Zeit Ende des ersten und Anfang des zweiten Jahres genommen wird. So können mit Überstunden/Wochenenden etc. auch gute drei Monate oder mehr am Stück zusammenkommen, wenn der Arbeitgeber mitspielt.

Ist die Entscheidung einmal getroffen, heißt es Prioritäten setzen.
Ist die Entscheidung einmal getroffen, heißt es Prioritäten setzen.

3. Das Geld

Um eine Weltreise zu machen, brauchst du Geld. Daher darf diese Thema bei den wichtigsten Weltreise Voraussetzungen natürlich nicht fehlen. Auch wenn es inzwischen Reiseberichte über Backpacker gibt, die komplett ohne Geld um die Welt gereist sind, ist das absolut nicht der Normalfall. Oft haben diese vor ihrem „Ohne Geld“-Projekt schon viele Reiseerfahrungen gesammelt, die ihnen helfen, dieses ehrgeizige Projekt umzusetzen.

Wie viel Geld du brauchst, hängt von der Reisedauer, den Reisezielen und vor allem dir persönlich und deiner Art zu reisen ab. Du kannst dir entweder überlegen, welche Art von Reise du machen möchtest, ausrechnen, was das kosten wird und dann darauf hinsparen. Oder du überlegst, wie viel du in einem bestimmten Zeitraum bis zu deiner geplanten Reise zusammensparen kannst. Und richtest danach deine Reiseplanung aus.

Beide Wege sind möglich und die meisten wählen eine Strategie irgendwo dazwischen. In der Regel haben sie bereits eine grobe Idee was sie machen wollen. Dann stellen sie aber fest, dass es doch günstiger oder teurer ist, als gedacht. Darauf hin wird dann die Route angepasst, die Reiseart oder das Budget.

3. Das Geld

Um eine Weltreise zu machen, brauchst du Geld. Daher darf diese Thema bei den wichtigsten Weltreise Voraussetzungen natürlich nicht fehlen. Auch wenn es inzwischen Reiseberichte über Backpacker gibt, die komplett ohne Geld um die Welt gereist sind, ist das absolut nicht der Normalfall. Oft haben diese vor ihrem „Ohne Geld“-Projekt schon viele Reiseerfahrungen gesammelt, die ihnen helfen, dieses ehrgeizige Projekt umzusetzen.

Wie viel Geld du brauchst, hängt von der Reisedauer, den Reisezielen und vor allem dir persönlich und deiner Art zu reisen ab. Du kannst dir entweder überlegen, welche Art von Reise du machen möchtest, ausrechnen, was das kosten wird und dann darauf hinsparen. Oder du überlegst, wie viel du in einem bestimmten Zeitraum bis zu deiner geplanten Reise zusammensparen kannst. Und richtest danach deine Reiseplanung aus.

Beide Wege sind möglich und die meisten wählen eine Strategie irgendwo dazwischen. In der Regel haben sie bereits eine grobe Idee was sie machen wollen. Dann stellen sie aber fest, dass es doch günstiger oder teurer ist, als gedacht. Darauf hin wird dann die Route angepasst, die Reiseart oder das Budget.

4. Die richtige Einstellung

Ein so großes Reiseprojekt wie eine Weltreise musst du von ganzem Herzen wollen, das gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen. Und dann auch das Selbstbewusstsein haben, es durchzuziehen! Ja, ein bisschen Mut gehört dazu, aus den gewohnten Bahnen auszubrechen, deine Komfortzone zu verlassen, um ins Ungewohnte zu springen.

Aber mal ehrlich: Welches Risiko gehst du schon ein, was ist das Schlimmste, das passieren kann? Mit ein paar einfachen Grundregeln und gesundem Menschenverstand bist du auf Reisen nicht weniger sicher unterwegs als im Alltag zuhause. Wenn dir das Geld ausgeht, kommst du halt zur Not früher nach Hause (oder suchst nach Arbeitsmöglichkeiten unterwegs). Ebenso, wenn du feststellst, dass dir das Weltreisen doch nicht so liegt, du Heimweh hast oder dich sonstwie unwohl fühlst.

Es gibt eigentlich nur eine große „Gefahr“, derer du dir vorab bewusst sein muss. Wenn du einmal auf den Geschmack gekommen ist, wird dich das Fernweh den Rest deines Lebens nicht mehr loslassen. Ansonsten gilt: Ist die Entscheidung einmal getroffen, heißt es Prioritäten setzen, sparen, planen und es dann auch durchziehen!

4. Die richtige Einstellung

Ein so großes Reiseprojekt wie eine Weltreise musst du von ganzem Herzen wollen, das gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen. Und dann auch das Selbstbewusstsein haben, es durchzuziehen! Ja, ein bisschen Mut gehört dazu, aus den gewohnten Bahnen auszubrechen, deine Komfortzone zu verlassen, um ins Ungewohnte zu springen.

Aber mal ehrlich: Welches Risiko gehst du schon ein, was ist das Schlimmste, das passieren kann? Mit ein paar einfachen Grundregeln und gesundem Menschenverstand bist du auf Reisen nicht weniger sicher unterwegs als im Alltag zuhause. Wenn dir das Geld ausgeht, kommst du halt zur Not früher nach Hause (oder suchst nach Arbeitsmöglichkeiten unterwegs). Ebenso, wenn du feststellst, dass dir das Weltreisen doch nicht so liegt, du Heimweh hast oder dich sonstwie unwohl fühlst.

Es gibt eigentlich nur eine große „Gefahr“, derer du dir vorab bewusst sein muss. Wenn du einmal auf den Geschmack gekommen ist, wird dich das Fernweh den Rest deines Lebens nicht mehr loslassen. Ansonsten gilt: Ist die Entscheidung einmal getroffen, heißt es Prioritäten setzen, sparen, planen und es dann auch durchziehen!

Eine Weltreise birgt die maximale Freiheit, zu tun, was man möchte.
Eine Weltreise birgt die maximale Freiheit, zu tun, was man möchte.

Weltreise Voraussetzungen

Weltreise Voraussetzungen

0
Zuerst die Entscheidung
0
Ein paar Monate freie Zeit
0
Dazu noch ein bisschen Geld
0
Die richtige Einstellung
1

Zuerst die Entscheidung

2

Ein bisschen Zeit

3

Dazu noch Geld

4

Die richtige Einstellung

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei